CBD ÖL Testsieger – Bestes CBD Öl im Test

Wir haben acht der beliebtesten und bekanntesten auf dem Markt erhältlichen CBD Öle auf Herz und Nieren geprüft und anhand verschiedener Kriterien, wie beispielsweise Preis-Leistung, Inhaltsstoffe und Versand einen Testsieger gekürt. Ausführliche Informationen zum Testergebnis bekommen Sie hier.

CBD Öl Testsieger 2020 – Produktvergleich in der Übersicht

Für unseren Test wurden Hersteller verglichen, deren Öle allesamt sehr hohe Qualität aufweisen. Die interessante Herausforderung war es, bei ohnehin qualitativ hochwertigen Ölen die Details zu betrachten und so zu erfahren, worin sich die Produkte voneinander unterscheiden. Bei der Auswahl wurden Produkte mit einem CBD Anteil von 5 % und 10 % untersucht.

CBD ÖL Test

Das 10-prozentige Öl ist bei Anwendern besonders beliebt. Es wurden beliebte und bekannte Anbieter miteinander verglichen, sowie solche, die verschiedene Mengen und Preisklassen abdecken. Auch wenn die Recherche und die Beurteilung nach bestem Wissen und Gewissen erfolgte, erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten, die zum Testzeitpunkt erhoben werden konnten.

Bestes CBD Öl Testsieger

Mit dem Ergebnis Exzellent, also der Note 1,0, schnitt in der Konzentration 10 % das Premium CBD Öl von Hempamed ab. Preis-Leistung sind bei diesem Produkt ungeschlagen. Gefolgt wird Hempamed von CBD vital mit ihrem CBD Naturextrakt Premium Öl und einer Note von 1,1. Die zwei drittplazierten mit der Note 1,4 sind das Canobo Pur CBD und Mr. Hanf von HempCrew.

In der Konzentrtion 5 % wurden ebenfalls vier beste Produkte ausgewählt. Mit der Note 1,0 schnitten das Premium CBD Öl von Hempamed mit einem ungeschlagenen Preis-Leistungs-Verhältnis, und das CBD Öl von Nordic Oil ab. Sehr guter dritter Platz ist das CBD Naturextrakt Öl von CBD Vital mit einer Gesamtnote von 1,1 und auf dem sehr guten Platz vier, mit einer Wertung von 1,3 ist Canobo Pur zu finden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle hier aufgeführten Produkte sehr gut abschnitten und der Vergleich auf sehr hohem Niveau erfolgte. Wer ein hochwertiges CBD Öl sucht, wird hier ganz sicher fündig.

CBD Öl für Tiere im Test

Es gibt CBD Öl für Hunde, Katzen und Pferde. Der wesentliche Unterschied zu den Produkten für Menschen ist die enthaltene Konzentration von Cannabidiol. Menschen wenden Produkte mit einem CBD Anteil von 5 – 20 % an, während für Tiere eine Bandbreite von 3 – 10 % vorgesehen ist.

bestes cbd öl

Dabei ist entscheidend, dass insbesondere Katzen nur etwa 1/15 der Masse eines Menschen aufweisen und daher die Dosierung des Cannabidiol entsprechend geringer ausfallen muss. Von der Anwendung her gibt es für CBD Öl bei Tieren aufgrund der Tatsache, dass es ein Naturmittel ist, kaum Beschränkungen. Testsieger in der Produktauswahl für Tiere ist das bio-zertifizierte CBD Öl für Hunde und Katzen von Nordic Oil.

Die Kategorien für CBD Öle im Test

Im CBD Öl Test wurden keine Aussagen über subjektive Faktoren, wie Farbe, Konsistenz, Geschmack oder Geruch getroffen, sondern reine Fakten, die auf den entsprechenden Anbieterseiten oder beim Kundenservice des jeweiligen Unternehmens nachvollziehbar sind. Folgende Kategorien wurden nach Punkten bewertet:

Die Kosten für Produkte wurden nach vier Parametern bewertet. Der Produktpreis in Euro für jeweils die CBD Konzentration 5 % und 10 %, das Preis-Leistungs-Verhältnis (dabei wurde der Preis in Euro je 100 mg Wirkstoff heran gezogen), die Höhe der Versandkosten oder etwaiger Gratisversand, sowie Angebote und Rabatte.

In der Kategorie Produkt wurden acht Kriterien beleuchtet, dazu gehören Produktionsort (regional, EU oder außerhalb), Herkunft und Anbau der Pflanzen, Extraktionsmethode, THC Gehalt, Vorhandensein von Angaben zu den Inhaltsstoffen, Prüfung auf Rückstände, Trägerstoff bzw. -öl und ob es sich um ein Vollspektrum Öl handelt.

Die Transparenz des Produktes wurde nach fünf Unterpunkten bewertet. Wurde ein spezielles Hanf-Prüflabor herangezogen? Gibt es Verzehrempfehlungen? Sind ausführliche Sicherheitshinweise zur THC-Testung und Wechselwirkungen auf der Seite zu finden? Wurden Angaben zur Haltbarkeit und Lagerung des Öls gemacht? Gibt es Gütesiegel und Klassifizierungen? Hierbei wurden diverse Siegel mit unterschiedlichen Punkten bewertet.

Für den Service gibt es vier Parameter, die geprüft wurden, nämlich die Bezahloptionen, Versanddauer, Lieferzeit und der Zeitraum für die Rückgabe.

Nach diesen sehr ausführlichen Daten wurde für jedes Produkt eine Punktzahl ermittelt, anhand derer sich letztendlich der CBD Öl Testsieger feststellen ließ. Die detaillierte Aufstellung der Punkte für jeden einzelnen Anbieter und das entsprechende angebotene Öl, sind auf unserer Seite nachzuvollziehen.

Alle getesteten CBD Öl Anbieter

Folgende Anbieter verschiedener CBD Öle wurden für diesen Test heran gezogen: Nordic Oil, CBD Vital, Canobo, HempCrew und Hempamed.

Nordic Oil bietet verschiedene CBD Produkte immer wieder auch zu Sonderkonditionen an, unter anderem Öle in gängigen Konzentrationen, Cremes, spezielle Produkte für Tiere und Kapseln.

cbd öl vergleich

Das österreichische Unternehmen CBD Vital vertreibt ebenso CBD Öle, Kapseln, Extrakte für Tiere, aber auch Hanfblätter und Hanfsamen.

Das Düsseldorfer Unternehmen namens Canobo bietet für seine angebotenen CBD Produkte eine “From seed to sale”-Zertifizierung. Außer herkömmlichen CBD Ölen werden hier weitere CBD-haltige Produkte für Wellness, Sport und Kosmetik vertrieben.

HempCrew ist ein deutscher Hersteller, der seine Premium CBD Öle in fünf Geschmackssorten bisher ausschließlich online vertreibt. Allgemein fokussiert sich das Unternehmen auf CBD Produkte im Fitnessbereich.

Hempamed bietet neben CBD Ölen niedriger und höherer Konzentrationen in verschiedenen Geschmackssorten auch Softgel Kapseln an. Das Unternehmen hat regelmäßig Aktionen parat, bei denen Kunden Produkte zu besonderen Preisen erwerben können.

CBD Öl Tests 2020 – CBD ÖL kaufen

Neutrale Bewertungen und Test-Untersuchungen von CBD Öl durch namhafte Prüfstellen in Deutschland zu finden, erweist sich als schwieriges Unterfangen. Es gibt einige selbst durchgeführte Rankings und Vergleiche in manchen Online-Shops. Nach gewissen Kriterien kann man sich selbst einen Überblick über die Produkte auf der Website vergleich.org verschaffen. Hier ist eine kleine Zusammenfassung zuletzt durchgeführter Bewertungen von CBD Öl.

CBD Öl kaufen

Die ARGE CANNA ist einer der Vorreiter in Europa, der die Aufklärung über medizinisches Cannabis in die Hand genommen hat. In Wien zuhause, steht der Verein für die Arbeitsgemeinschaft Cannabis. Er behandelt Cannabis als nebenwirkungsarme Arznei und hat es sich zum Ziel gesetzt, die “Rückkehr von Cannabis als Medizinalpflanze und für die Forschung auf dem Feld der medizinischen Verwendung von Cannabinoiden und Cannabis-Phytopharmaka” zu ermöglichen. Inzwischen kann die ARGE CANNA ein eigenes Gütesiegel anbieten.

Im Jahr 2017 sammelte die ARGE CANNA insgesamt mehr als 30 CBD Produkte auf dem Kongress Cultiva in Österreich und dem Messekongress CANNAFEST PRAG ein. Diese wurden vom Verein getestet und das Ergebnis Anfang 2018 veröffentlicht. Dabei schnitten von 17 getesteten Anbietern 9 auf Anhieb sehr gut ab. Zwei Unternehmen fielen durch, eines erlangte ein neutrales Ergebnis und fünf weitere boten Produkte unterschiedlicher Qualität an. Einige Unternehmen, deren Produkte negativ bewertet worden waren, nutzten die von ARGE CANNA angebotene Möglichkeit, sich erneut auf eigene Kosten testen zu lassen und verbesserten ihr Ergebnis dadurch deutlich.

Im März 2019 untersuchte die Stiftung Warentest, die vielen Menschen als unabhängige Prüfstelle bekannt sein dürfte, Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine für Vegetarier und Veganer, im Juni 2019 auch solche für Schwangere. Bei beiden Untersuchungen waren jedoch keinerlei CBD Produkte aufgeführt oder getestet worden. Bis zur Ausgabe vom Dezember 2019 gab es kein CBD Öl im Test bei Stiftung Warentest. Und auch im Jahr 2020 ist bisher keine Sicht von einem solchen Produktvergleich.

Was das Institut jedoch berichtete, im August 2019, war, dass einige hanfhaltige Lebensmittel mehr THC enthielten, als vom Gesetzgeber gestattet ist. Zu diesem Ergebnis kam die Stiftung Warentest auf der Grundlage aktueller Untersuchungsergebnisse des Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt in Karlsruhe, das Anfang August 2019 im Auftrag der Lebensmittelüberwachungsbehörden Baden-Württemberg 49 Proben untersucht hatte.

Eigenschaften guter CBD Öle

Nachdem CBD Öl mit seinen positiven Eigenschaften auch in den Medien öfter thematisiert wurde, greifen immer mehr Menschen auf das Mittel zurück und der Markt wird geflutet mit Produkten, über die kaum Übersicht behalten werden kann. Dann noch ein hochwertiges Öl zu finden, kann sich als schwierig erweisen. Es ist wichtig, unterscheiden zu können, was gute und schlechte Öle voneinander unterscheidet. Einige Aspekte, an denen man ausmachen kann, ob es sich um ein qualitativ hervorragendes Produkt handelt, sollen hier einmal zusammen getragen werden.

Zum einen sorgt ein biologischer Anbau für die Versorgung der Pflanzen mit viel Licht. Er gewährleistet aber auch, dass der Hanf nicht mit Pestiziden und Herbiziden behandelt wird.

CBD Öl Testsieger

Europäisch zertifizierter Anbau stellt sicher, dass im Boden keine Rückstände, wie z. B. Schwermetalle, der Pflanze und später dem Verbraucher schaden können.

Neben Cannabidiol enthalten hochwertige Öle, so genannte Vollspektrum CBD Öle, zusätzliche Cannabinoide und Terpene und weisen ungesättigte Fettsäuren in hohen Maßen auf.

Hervorragende CBD Öle weisen einen deutlich geringeren Wert an THC auf, als gesetztlich vorgeschrieben. Er muss laut Gesetz unter 0,2 % liegen, in besagten Ölen ist er kaum mehr nachweisbar.

Das Extraktionsverfahren spielt für die Qualität des Produktes eine ebenso große Rolle, wie die Aufzucht der Pflanze. CO2 Extraktion soll die schonendste Methode sein, die von vielen Unternehmen als bestes Verfahren bewertet wird. Diese Form der Extraktion wird mithilfe von Druck und Temperatur ausgeführt. Dabei lösen sich das Cannabidiol, weitere wertvolle Cannabinoide, sekundäre Pflanzenwirkstoffe und Terpene aus dem Hanf heraus.

Online Shops sind neben Apotheken die wichtigste Bezugsquelle für CBD Öl. Dort ist es wichtig, dass im Impressum alle Angaben nach § 5 Telemediengesetz offengelegt wurden. Im Idealfall ist der Online Shop der Wahl bei einem Käuferschutzprogramm registriert.

Ein seriöser Hersteller ist auch daran zu erkennen, dass seine Aussagen über die Produktionskette vollständig und transparent sind. Nachvollziehbar für den Endverbraucher werden diese Aussagen auch durch entsprechende Zertifikate, die ggf. auf der Website, oder auf Anfrage einsehbar sind.

Die Herstellung eines guten CBD Öls ist sehr kostspielig aufgrund der oben erwähnten Qualitätsmerkmale, wie biologischer Anbau, oder das Extraktionsverfahren. Es ist daher unmöglich, dass ein hochwertiges Öl billig zu erhalten ist.

Cannabidiol gilt als Nahrungsergänzungsmittel, obwohl ihm pharmakologische Eigenschaften zugeschrieben werden. Die EU legt in ihren Richtlinien fest, dass für CBD Öl ein Health-Claim, also eine werbliche Aussage über eine etwaige medizinische Wirkung des Produktes, nicht gestattet ist. Ist auf einer Herstellerseite ein solcher Claim zu finden, kann man davon ausgehen, dass dieser Anbieter nicht seriös ist.

Lässt sich die Wirkung in einem Test vergleichen?

Es ist verständlich, dass jemand, der ein cannabidiol-haltiges Öl ausprobieren möchte, bei einem Vergleich eher nach Hinweisen zu dessen Wirkung sucht. Wer es zum ersten Mal einnehmen will, möchte wissen, mit welchen Folgen nach der Einnahme von CBD Öl zu rechnen ist. Vorab lässt sich sagen, dass nicht zu erwarten ist, von der Einnahme des Öls in einen berauschenden Zustand zu gelangen. Cannabidiol hat keine psychoaktive Wirkung, ganz im Gegensatz zu Tetrahydrocannabidiol, kurz THC. In den von uns getesteten Ölen ist davon auszugehen, dass aufgrund allgemein sauberer Herstellungsprozesse eine Verunreinigung mit THC Bestandteilen ausgeschlossen werden kann.

Zum Vergleich wurden lediglich objektive Daten heran gezogen. Das bedeutet, dass über etwaige Wirkungen keine Aussagen getroffen wurden. Die konkrete Wirkweise von CBD Öl auf den Anwender lässt sich nicht vorherbestimmen, denn dies ist individuell. Psychische und physische Merkmale sind von Mensch zu Mensch verschieden und können nicht pauschalisiert werden. Dazu kommt, dass die Dosierung und Einnahmefrequenz des CBD Öls ebenfalls die Wirkung beeinflusst. Hier muss jeder den eigenen Weg zur richtigen Dosis und Konzentration finden.

Warum CBD Öl Erfahrungen nicht bewertet wurden

An individuellen Erfahrungsberichten im Internet, beispielsweise auf den Herstellerseiten, auf Trustpilot oder in Bewertungsportalen, mangelt es nicht. Manche davon sagen aus, dass der Anwender ein schmerzfreies Leben durch das Produkt erlangt hat, andere konnten keinerlei Veränderungen oder Wirkungen an sich feststellen und spüren. Mit diesen Erfahrungsberichten verhält es sich ähnlich, wie mit der zuvor erwähnten Wirkung des Produkts. Erfahrung mit CBD Öl ist sehr individuell und lässt sich nicht pauschalisieren. Daher haben diese Parameter keinen Einfluss auf die Testergebnisse. Hierfür wurden ausschließlich von den Herstellern veröffentlichte und repräsentierte Fakten herangezogen.

Alle Daten und Fakten, die zur Feststellung des CBD Öl Testsiegers geführt haben, wurden aus den Herstellerangaben auf ihren Internetseiten und den etwaigen Aussagen des Kundenservice jeden Unternehmens zusammengetragen. Diese Vorgehensweise sichert die Objektivität der Ergebnisse.

Was ist der Unterschied zwischen Hanföl und CBD Öl?

Oft werden CBD Öl und Hanföl gleichgestellt. Es sind jedoch zwei völlig unterschiedliche Produkte. Sowohl in der Herstellung, als auch in der Wirkweise unterscheiden sie sich voneinander. Hanföl wird aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen und hat keinerlei medizinische Eigenschaften, sondern wird in der Küche als Speiseöl oder als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. CBD Öl dagegen wird aus den grünen Blattbestandteilen extrahiert und enthält das Cannabinoid Cannabidiol (CBD), das ihm seinen Namen verleiht. Diesem Öl wird eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung zugeschrieben.

Wie kommt der Preis für CBD Öl zustande?

Viele würden sagen, dass CBD Öl teuer sei. Betrachtet man die Herstellungskosten allein, erkennt man schnell, dass diese einen Großteil des Preises ausmachen. Zu diesen Kosten zählen neben einem biologischen Anbau, eventuell mit entsprechender Zertifizierung auch die Methode der Extraktion des Öls, sowie regelmäßige Qualitätsprüfungen und -analysen von Fachlaboren. Der Qualitätsanspruch schlägt sich bei CBD Ölen auf jeden Fall im Preis nieder. Dazu kommt, dass es teurer wird, je höher die Konzentration des Öls und je größer die Menge in der Einzelpackung ist.

Wie schmeckt CBD Öl?

Es gibt inzwischen so viele verschiedene Produkte, die CBD enthalten, am Markt, dass sich die Frage nach dem Geschmack pauschal nicht mehr beantworten lässt. Einige Öle sind angereichert mit Aromen wie Minze, Vanille oder Zitrone, um empfindlicheren Gaumen gerecht zu werden. Ohne Aromazusätze hängt der Geschmack maßgeblich vom eigenen Empfinden ab. Erdig, nussig, sogar grasig sind häufige Beschreibungen von Anwendern. Die Note kann auch vom Trägeröl abhängen.

Welche Nebenwirkungen können bei CBD Öl auftreten?

CBD Öl gilt als nebenwirkungsarm, ganz ausgeschlossen werden kann jedoch nicht, dass es zu Nebenwirkungen kommt. Mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit ist es möglich, dass der Verdauungstrakt empfindlich auf das Öl reagiert und Durchfall die Folge ist. Ein trockener Mund, Schläfrigkeit und Benommenheit sind weitere mögliche Nebenwirkungen, die von einigen Anwendern berichtet wurden. Während der Anwendung sollte man immer auf die Signale des eigenen Körpers hören und die Einnahme generell mit dem behandelnden Arzt besprechen.

Was sagt die Stiftung Warentest zu CBD Öl?

Viele kennen die Stiftung Warentest als unabhängige Prüfstelle für Produkte jeder Art und Dienstleistungen des Alltags. An einer genauen Prüfung von CBD Ölen hat sich die Institution bislang nicht beteiligt. Einzig ein Appell an Verbraucher richtete sie im Jahr 2019. Es wurde zu dem Zeitpunkt anhand von Untersuchungsergebnissen festgestellt, dass der THC-Wert einiger hanfhaltiger Lebensmittel in Deutschland über dem vom Gesetzgeber vorgegebenen Grenzwert läge. Die Stiftung Warentest berichtete darüber im August 2019. Vor dem Kauf sollten Verbraucher eigenständig CBD Produkte miteinander vergleichen und eine Kaufentscheidung treffen.

Comments are closed.